Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr

Letzte Woche haben die Kinder der 3. Schuljahre die Freiwillige Feuerwehr in Waldniel besucht.

Die Feuerwehr ist nicht weit von der Grundschule entfernt. Als wir dort waren wurden wir in einen großen Raum geführt. Mit Walter Müller von der Feuerwehr sind wir durchgegangen, wie man sich im Brandfall verhält. Wir haben auch ausprobiert, wie man bei der Feuerwehr anruft.

Die Aufgaben der Feuerwehr sind das Löschen, Bergen, Retten und Schützen.

Danach haben wir uns die Kleidung der Feuerwehrleute angeschaut.

Aber das Tollste waren die großen Autos. Die waren mindestens dreimal so groß wie ein normaler Kombi. Ganz groß war aber auch der Schlauch mit einer Länge von 126 Metern! Schon viel, oder? Es gab auch Pressluftflaschen für die Feuerwehrleute, die konnte man aus dem Wagen ziehen.

In eines der großen Feuerwehrautos durften wir uns sogar hineinsetzen.

Danach war der Besuch bei der Feuerwehr leider schon zu Ende.

Neo, Klasse 3

Unsere Küken

Wir haben 36 Eier von dem Opa unserer Lehrerin bekommen. Wir haben die Eier 19 Tage in den Brutkasten gelegt. Dann sind sie endlich geschlüpft. Die Küken sahen nass aus. Und jetzt sehen sie super süß aus. Es sind aber nur 31 Küken geschlüpft. Und wir haben allen Küken Namen gegeben. Sie heißen: Pauly, Poppy, Eis, Lolli, Rosa, Jussi, Pick-Pick, Nina, Küki, Nemo, Limo, Lollipop, Jonas, Blümchen, Sternchen, Lara, Mimi, Flauschi, Plüsch-Plüsch, Florentine, Streifi, Lucy, Picki, Emily, Schnuffi und Rosetta. Ich glaube das waren alle. Und die Küken fressen Körner, Haferflocken und Salat. Außerdem trinken sie Wasser. Und die Küken haben Flügel mit Federn. Sie picken die ganze Zeit an das Gitter.
Viele Grüße an alle Leser, Leon (A-Klasse)

Schwimmwettbewerb der Grundschulen im Kreis Viersen

Die Reporterkinder berichten

Bildquelle: Pixabay

Es war ein schöner Freitagmorgen als ich zur Schule kam, denn heute war der Schwimmwettbewerb. Die Klingel läutete und wir stiegen in den Bus. Ich saß mit meinen Freunden ganz hinten. Wir drei haben viel gequatscht. Als wir da waren und in die Umkleide gegangen sind, war es richtig eng. Nun waren wir umgezogen. Als uns eine Lehrerin abgeholt hat, haben wir uns einen Platz ausgesucht an dem wir unsere Handtücher ausbreiten konnten.

Nun zu den Aufgaben des Wettbewerbs: Wir mussten eine Staffel schwimmen, einen Ball durchs Wasser ziehen und verschiedene Sprünge machen. Außerdem hatten wir 8 Minuten Ausdauerschwimmen. Es gab noch eine Aufgabe, bei der man tauchen und zum Schluss eine Rolle machen musste.

Zwischendurch konnten wir Pause machen und etwas essen.

Am Ende kam die Siegerehrung. Wir sind zwar nur Neunter geworden aber eben nicht Letzter. So gingen wir trotzdem mit einem Pokal nach Hause. Es war ein schöner Tag.

Pia, Klasse 3

Karneval in unserer Klasse

Die Reporterkinder berichten

In der Schule hatten wir eine sehr schöne Karnevalsfeier. Zu essen gab es natürlich Chips, Bonbons, Muffins und Kekse. Rohkost und Obst hatten wir aber auch.

Wir haben ganz viele Spiele gespielt. Zum Beispiel ‚Hänschen piep einmal‘, ‚Mörder und Detektiv‘, Stopptanz und ‚Reise nach Jerusalem‘.

Wir haben auch noch eine Modenschau gemacht. Dabei konnten alle, die das wollten, den anderen ihre Kostüme präsentieren.

Um 11:11 Uhr hat die ganze Schule eine Polonaise gemacht. Das war sehr lustig. Danach sind wir nach oben gegangen und haben unsere Sachen gepackt. Dann war die Feier zu Ende.

Ida und Mathilda, Klasse 3

Besuch von der Feuerwehr

Als wir das Thema „Feuer und Feuerwehr“ hatten, war Herr Neikes in unserer Klasse.

Er ist der Opa von einer Mitschülerin. Außerdem ist er der Chef von der Freiwilligen Feuerwehr in Schwalmtal.

Wir haben ihm ganz viele Fragen gestellt. An diesem Tag haben wir richtig viel gelernt, z.B. dass es früher einmal grüne Feuerwehrautos gab.

Er hat uns von der Arbeit bei der Feuerwehr erzählt und dass die Feuerwehrleute gut zusammenhalten und sich aufeinander verlassen können.

Der Besuch war richtig schön und wir haben viel gelacht.

Bald wollen wir noch die Feuerwehrwache in Waldniel besuchen.

Pia, Klasse 3